Aktuelle Informationen

Hier finden Sie einen Hinweis auf kommende Veranstaltungen in unseren Gemeinden.
Werfen Sie ruhig auch einen Blick in die Termine oder den Gemeindebrief.

Erntedankfest

Die Kirchenvorstände haben beschlossen in diesem Jahr zwei Kirchspielgottesdienste am Erntedankfest zu feiern. Als Große und Kleine, als Kinder und Erwachsene wollen wir Gott danken für alles, was wir haben. Wir bitten in allen Dörfern die Erntegaben am Samstag, dem 30. September 2017, bis 14.00 Uhr zu den Kirchen zu bringen. Die Erntedankgaben werden der Lauterbacher Tafel zur Verfügung gestellt. Unsere Erntedankfestgottesdienste feiern wir am Sonntag, dem 1. Oktober 2017, um 09.30 Uhr, in der Kirche in Üllershausen und um 11.00 Uhr, in der Kirche in Hartershausen. Im Gottesdienst in Üllershausen danken wir Frau Elfriede Eurich für 20 Jahre Küsterinnendienst und in Hartershausen wird Herrn Holger Eurich für 40 Jahre Organistentätigkeit gedankt. Zu diesen besonderen Gottesdiensten sind die Gemeindemitglieder sehr herzlich eingeladen.  

 

 

Kabarett an Luthers Geburtstag mit Clajo Herrmann

Nach einer dreijährigen Pause tritt der Kabarettist und Pfarrer Clajo Herrmann wieder bei uns auf. Am Freitag, dem 10. November 2017, um 19.00 Uhr in der Dorfschern in Pfordt wird er sein Soloprogramm "IN DE KURV` GRAAD-AUS! - Ein Hesse sacht, wo´s langgeht" vorstellen. Wer die Musikalität des Wortes "Schobbedeggelsche" nicht fühlt , ist nicht von hier bzw. "von da". Hessen sagen zu "hier" auch mal "da". "Der is net von da" meint eigentlich was ganz Nahes. "Komm´emaa daher!" bedeutet demzufolge "komm´emaa hierher!" Wo das DA im HER herkommt, weiß man nicht sicher. Vielleicht von da. Daher auch: "Der is net von hier. DA kann mer nix mache!" Hessisch ist mehr als ein Dialekt, es ist eine Lebensform. Während manche im All nach fremden Lebensformen suchen, gibt es bislang Unerforschtes im Meer, zwischen Festzeltplanen, unterm Asphalt und in Hessen. Clajo Hermann gibt Erhellendes preis. Und sicher werden viele am Ende des Abends denken:“ So genau wollte ich´s gar nicht wissen!“ Der Eintrittspreis beträgt 16,00 Euro im Vorverkauf und 17,00 Euro an der Abendkasse. Der Vorverkauf beginnt sofort. Vorverkaufsstellen sind: Fraurombach: Dorothea Hoch, Fuldamühle, Hartershausen: Jürgen Seng, Pfarrhaus, Simone Schmidt, Fuldaer Straße, Hemmen: Marlies Klein, Am Kalk, Üllershausen: Firma Bohländer, Heidelberger Weg, Pfordt: Jörg Trabes, Am Schlitzer Garten, Schlitz: AH!ModetrendS..., Steinweg.

 

 

Reformationsjubiläum

Reformationspredigten

An den Sonntagen, die um den Reformationstag liegen, möchte ich eine kleine Predigtreihe auflegen, die sich mit reformatorischen Inhalten beschäftigt. Um Philipp Melanchthon, den Freund und Mitstreiter Martin Luthers wird es am 29. Oktober 2017, um 9.30 Uhr in Hemmen und um 11.00 Uhr in Üllershausen gehen. "Ein feste Burg ist unser Gott", Luthers bekanntes Reformationslied, wird im Mittelpunkt der Gottesdienste am 5. November 2017, um 9.30 Uhr in Fraurombach und um 11.00 Uhr in Hartershausen stehen. Schließlich wird uns Katharina von Bora, Luthers spätere Frau, am 12. November 2017, um 9.30 Uhr in Üllershausen und um 11.00 Uhr in Hemmen begleiten.

 

Reformationstag im Schlitzerland

Am Reformationstag feiern wir in diesem Jahr einen gemeinsamen Gottesdienst aller Schlitzerländer Kirchengemeinden am Dienstag, dem 31. Oktober 2017, um 10.00 Uhr in der Stadtkirche in Schlitz. Zeitgleich zum Festgottesdienst wird ein Gottesdienst für die Kinder im Ev. Gemeindehaus Schlitz stattfinden. Im Anschluss an den Gottesdienst besteht die Möglichkeit bei Kaffee und Keksen miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Kinder unserer Gemeinden werden ab ca. 11.00 Uhr in der Stadtkirche das Theaterstück „Szenen aus dem Leben Luthers“ aufführen. Ab 12.00 Uhr besteht dann die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen in und um das Schlitzer Gemeindehaus. Aus allen Pfarreien und Gemeinden wird etwas leckeres zum Essen angeboten. Getränke wird es natürlich auch geben. Nach dem Mittagessen schließt die Reformationsfeier in Schlitz.
Wir wagen es noch einmal und lassen Busse zum Reformationstag fahren. Abfahrtszeiten sind:
9.00 Uhr Hemmen,
9.05 Uhr Hartershausen,
9.10 Uhr Üllershausen,
9.15 Uhr Pfordt,
9.20 Uhr Fraurombach.
Die Rückfahrt ist für 13.30 Uhr geplant.

"Dem Volk aufs Maul geschaut“, unter diesem Motto haben Gemeinden unseres Dekanats Verse der Bibel in ihre Mundart übersetzt. Auch wir haben uns daran beteiligt. Zur Erinnerung an diese Aktion liegt diesem Gemeindebrief eine Postkarte mit „unserem Bibeltext“ bei.

 

Musikalischer Gottesdienst

Am Dienstag, dem 31. Oktober 2017, findet um 18.00 Uhr unser traditioneller musikalischer Abendgottesdienst zum Reformationstag in der Kirche in Pfordt statt. Der Posaunenchor unserer Kirchengemeinde, der Flötenkreis und unsere Kirchenmusiker, sowie eine Gesangsgruppe werden diesen Gottesdienst mitgestalten. Die ganze Gemeinde ist herzlich eingeladen.

 

 

Musik im Namen Luthers

Unter diesem Titel finden am Samstag, 28. Oktober 2017 um 20 Uhr in der Katholischen Kirche in Schlitz und am Sonntag, 5. November 2017 um 17 Uhr in der Evangelischen Kirche in Queck Konzerte statt. Aus Platzgründen musste von der Fraurombacher Kirche in die benachbarten Kirchen ausgewichen werden. Etwa 60 begeisterte Sängerinnen und Sänger rund um den Pfordter Chor "Alles im Takt " werden zusammen mit dem Kinderchor der Dieffenbachschule Schlitz und den Musikern Marina Gajda, Georg Wagner und Nikolaus Schenk für ein einzigartiges musikalisches Erlebnis sorgen. Aufgeführt werden Lieder aus dem Pop-Oratorien "Luther" und "Die 10 Gebote" sowie dem Musical "Moses" von Michael Kunze und Dieter Falk. Das Pop-Oratorium "Luther" stellt das Denken und Wirken des Reformators ins Zentrum. Anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation haben die beiden Künstler in Kooperation mit der Evangelischen Kirche ein Meisterwerk geschaffen. Die Lieder erzählen von seinem Leben, von dem Wirbel, den er verursachte, von der inneren Zerrissenheit des Theologen und seinem Glauben. Nicht nur das Grundanliegen der Reformation, sondern auch der ökumenische Gedanken sind den Machern wichtig. Der Komponist schrieb die Musik mit den Mitteln des Pop, mit Anleihen aus Rock, Bigband-Swing und Gospel. Aber auch Choräle werden aufgeführt. Die einzelnen musikalischen Vorträge werden durch entsprechende Texte begleitet. Unter anderem wird Pfarrer Jürgen Seng den Reformator Martin Luther darstellen. Martin Luther selbst war nicht nur Theologe sondern auch ein begeisterter Sänger. Sein Weggefährte und Kantor in Wittenberg, Johann Walter schrieb über Martin Luther "So weiß und zeuge ich wahrhaftig, dass der heilige Mann Gottes Lutherus... zu der Musica im Choral- und Figuralgesang große Lust hatte, mit welchem ich gar manche liebe Stunde gesungen. "Walter und Luther haben 1524 das erste deutsche Chorgesangbuch he-rausgegeben. Johann Walter berichtet in seinen Aufzeichnungen weiter, er habe oft erlebt, wie Luther "vom Singen so lustig und fröhlich im Geiste ward, dass er des Singens schier nicht konnte müde und satt werden und von der Musica so herrlich zu reden wusste." Da ist es doch selbstverständlich, dass unsere Kirchengemeinden in Verbindung mit dem Pfordter Chor "Alles im Takt" die Reformation zur Liedbewegung machen, um zu erleben, wie schon vor 500 Jahren Martin Luther, dass Singen lustig und fröhlich im Geiste machte. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei. Es wird um Spenden gebeten. (Birgit Horst)

 

 

Martinsfeier

Auch in diesem Jahr findet wieder unsere traditionelle Martinsfeier statt. Wir beginnen mit einer Andacht in der Nikolaikirche zu Hartershausen am Sonntag, dem 12. November 2017, um 17.00 Uhr. Im Anschluss an die Andacht findet der Laternenumzug statt. Wie in jedem Jahr bieten wir wieder allerlei Leckereien an. Außerdem wird es neben kalten Getränken auch wieder einen St. Martinstrunk geben. Der Erlös der Martinsfeier ist für aktuelle Notlagen bestimmt.

 

Kirchenjahresende

Am vorletzten Sonntag im Kirchenjahr wird der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht. Die zentrale Gedenkfeier für die Kirchengemeinden Hartershausen und Fraurombach findet am Volkstrauertag im Anschluss an den Gottesdienst gegen 12.00 Uhr auf dem Friedhof in Fraurombach statt. Einen Kirchspielgottesdienst zum Buß- und Bettag feiern wir am Mittwoch, dem 22. November 2017 um 19.00 Uhr in der Kirche in Pfordt. Am Ende des Kirchenjahres gedenken wir all derer, die im zu Ende gehenden Kirchenjahr verstorben sind, in dem wir im Gottesdienst noch einmal ihre Namen nennen und Kerzen für sie anzünden. Wir laden ein zu den Gottesdiensten am 19. November 2017 um 9.30 Uhr in Pfordt und um 11.00 Uhr in Fraurombach und am 26. November 2017 um 9.30 Uhr in Hemmen, um 11.00 Uhr in Hartershausen und um 14.00 Uhr in Üllershausen.

 

Kurrendeblasen

Zum traditionellen Kurrende-Blasen lädt unser Posaunenchor für Sonntag, den 10. Dezember 2017 an die folgenden Orte ein: 14.00 Uhr in Fraurombach (am Dorfbrunnen); 14.30 Uhr in Pfordt (am Dorfbrunnen); 15.00 Uhr in Üllershausen (an der Kirche); 15.30 Uhr in Hartershausen (an der Kirche); 16.00 Uhr in Hemmen (Bornstraße, Ecke Mittelstraße).

 

Neuer Posaunenchorleiter

Neuer Posaunenchorleiterm Juni hat Herr Peter Stock aus Angersbach die musikalische Leitung unseres Posaunenchores übernommen. Wir freuen uns, dass wir mit ihm einen kompetenten Übungsleiter gewinnen konnten, und wünschen ihm bei seiner Tätigkeit viel Freude, begeisterte Musikerinnen und Musiker und Gottes reichen Segen.

 

Berufung in den Kirchenvorstand

Der Kirchenvorstand der Kirchengemeinde Hartershausen hat Frau Birgit Schmidt aus Üllershausen als neues Mitglied in den Kirchenvorstand berufen. Wir freuen uns, dass Frau Schmidt die Berufung angenommen hat, und wünschen für ihre Tätigkeit in unserer Gemeinde alles Gute, Gottes Begleitung und seinen Segen.

 

Gemeindefreizeit 2018

Im Jahr 2018 möchten wir noch einmal eine mehrtägige Gemeindefreizeit durchführen. Die Freizeit findet statt vom 22. Mai bis 27. Mai 2018 und führt uns nach Gohrisch-Cunnersdorf im Elbsandsteingebirge.

Anmeldung Flyer Gemeindefreizeit 2018

 

Stellenausschreibung!!!

Bei der Kirchengemeinde Hartershausen ist die Stelle einer Küsterin oder eines Küsters für die Kirche in Hartershausen zu besetzen.
Für Rückfragen stehen Ihnen die Mitglieder des Kirchenvorstandes und Herr Pfarrer Jürgen Seng sehr gerne zur Verfügung.

 

Sonstiges

Sollten Sie im Jahr 2018 im Rahmen einer Festveranstaltung wünschen, dass dort Gottesdienste gefeiert werden, so teilen Sie diesen Termin bitte bis zum 15. Januar 2018 im Pfarramt mit, damit er in die Jahresplanung aufgenommen werden kann. Einmal im Gemeindebrief veröffentlichte Gottesdiensttermine können nicht mehr verändert oder verlegt werden.
Falls Jubiläumskonfirmationen (Silberne, Goldene, Diamantene, Eiserne, Gnaden oder Kronjuwelen Konfirmation) gewünscht werden, bitten wir ebenfalls um Kontaktaufnahme bis zum 15. Januar 2018.

 

Gott sei Dank, es ist Sonntag

Gott sei Dank - Es ist Sonntag

Der Trend der Zeit geht immer mehr in Richtung 24 Stunden Shopping an sieben Tagen in der Woche.
Für den Verbraucher erscheint das zunächst attraktiv, da man so "flexibel" bleibt und ständig alles kaufen kann.
Dabei denkt kaum einer an die VerkäuferInnen, die dann zu unmöglichen Zeiten im Laden stehen müssen, auch wenn es wenig zu tun gibt.
Lesen Sie unter "Gott sei Dank, es ist Sonntag" mehr zur Aktion unserer Evangelischen Kirche.